8. Jahrgang

Dies zeichnet unter anderem unseren 8. Jahrgang aus!


Der 8. Jahrgang der Jean-Krämer-Schule ist durch zwei Schwerpunkte gekennzeichnet. Einen großen Komplex bildet das Projektorientierte Lernen. Jeden Freitag haben die 8. Klassen die Möglichkeit, sowohl innerhalb der Schule als auch an anderen Lernorten außerhalb der Schule fächerübergreifende Projekte zu realisieren. Hier nur eine kleine Auswahl der bisher wahrgenommenen außerschulischen Lernorte: Spectrum, Karuna Prevents, Zoologischer Garten, Museum für Kommunikation. Zudem finden am Freitag auch Sportprojekte statt, an denen alle 8. Klassen beteiligt sind. Hierzu zählen der Schwimm-, Lauf- sowie ein Sportspieltag.


Ein zweiter Schwerpunkt im 8. Jahrgang ist die beginnende Berufsorientierung. Die Schülerinnen und Schüler sammeln erste fachpraktische Erfahrungen in einem zweiwöchigen Betriebspraktikum. Zudem haben sie die Möglichkeit, entsprechend ihrer Neigungen und Interessen bis zu vier Betriebsinnungen kennenzulernen, um dort berufsspezifische Erfahrungen zu sammeln. Beispiele hierfür sind die Maler-, Frisör-, Konditor- und Augenoptikerinnung.